Jesus und seine jüdische Welt (Das Judentum: Unsere Wurzeln verstehen, Teil 1)

Wer einen Menschen verstehen will, der muss ihn in seiner eigenen Welt kennenlernen. Das gilt auch für unser Verständnis von Jesus: Nur wenn wir die Welt des jüdischen Glaubens und Lebens kennenlernen, können wir verstehen, wer Jesus war und was er wollte. Aber unser Verständnis des Judentums ist getrübt: Durch eine jahrhundertelange Tradition des christlichen Antijudaismus und durch den Abstand zwischen antikem Judentum und (post)modernem Christentum. Daher müssen wir uns neu aufmachen, die fremde Welt des Juden Jesus neu zu entdecken.

Teil 1 eines Wochenendseminars zum Thema „Das Judentum: Unsere Wurzeln verstehen und schätzen lernen“ (Kloster Triefenstein, 19.-21.2.2016)

Ein begleitendes Handout kann hier heruntergeladen werden. Eine Audiodatei (ohne Bild) gibt es hier.

Hinterlasse einen Kommentar