„Bethanien: Freundschaft mit Jesus“

Eingetragen bei: Podcast, Predigten | 0

Bethanien war zur Zeit Jesu ein kleines Dorf an der Rückseite des Ölbergs. Heute ist es zu einer mittegroßen Stadt herangewachsen, die den Namen „Al-Azarieh“ trägt, der an seinen wohl berühmtesten Einwohner erinnert: Lazarus, einen engen Freund von Jesus, der hier zusammen mit seinen Schwestern Maria und Martha wohnte.

Bethanien war so etwas wie die „zweite Heimat“ Jesu: Immer, wenn er nach Jerusalem kam, wohnte er bei diesen drei Geschwistern. Und die Evangelien berichten einige Einzelheiten über diese Besuche. Anders als in anderen Geschichten der Jesustradition lernen wir hier Jesus in seinem privaten Umfeld kennen – zu Hause bei seinen Freunden. Und hier wird wie kaum anderswo deutlich, was es bedeutet, „Freundschaft mit Jesus“ zu pflegen.

Vortrag von Guido im Christus-Treff Jerusalem am 10.07.2008

Hinterlasse einen Kommentar