Episode #053: Archäologie und Bibel (Teil 4) – Zwischen Skepsis und Fundamentalismus

Eingetragen bei: Archäologie und Bibel, Video | 0

Archäologie und Bibel (Teil 4) – Zwischen Skepsis und Fundamentalismus

Am Streit um die Mauern Jerichos scheiden sich die Geister: Kritische Bibelforscher halten die Erzählung von der Eroberung Jerichos für eine fromme Erfindung. Aber das sei nicht schlimm, denn auch erfundene Geschichten könnten ja eine wahre Botschaft vermitteln. Andere Forscher lehnen alle Ergebnisse der Archäologie ab. Die Wahrheit der biblischen Berichte ist für sie unumstößlich und unangreifbar. Kritisches Forschen und Fragen ist deshalb nicht erlaubt. Aber gibt es vielleicht auch einen Mittelweg? Möglicherweise liegt er darin, sich der wissenschaftlichen Forschung nicht zu verweigern, aber auch nicht alle Ergebnisse und Theorien der Forschung als unumstößlich hinzunehmen. Manche Bibelforscher fragen daher: Lassen sich die Funde von Jericho vielleicht auch mit wissenschaftlichen Mitteln anders deuten?

Schreibe eine Antwort