Jesus und seine jüdische Bibel (Das Judentum: Unsere Wurzeln verstehen, Teil 4)

Wer einen Menschen verstehen will, der muss ihn in seiner eigenen Welt kennenlernen. Das gilt auch für unser Verständnis von Jesus. Im letzten Teil dieser Seminarreihe geht es um das sogenannte “Alte Testament”, die jüdische Bibel. Es ist die Bibel, die Jesus las. In der christlichen Tradition wurde das Alte Testament oft vernachlässigt, abgeleht, oder als ein gegensatz zum Neuen Testament verstanden. Ein genauerer Blick zeigt aber, wie tief das Neue Testament im Alten verwurzelt ist und dieses nicht aufhebt, sondern bestätigt.

Teil 4 eines Wochenendseminars zum Thema “Das Judentum: Unsere Wurzeln verstehen und schätzen lernen” (Kloster Triefenstein, 19.-21.2.2016)

Ein begleitendes Handout kann hier heruntergeladen werden. Eine Audiodatei (ohne Bild) gibt es hier.

Hinterlasse einen Kommentar